T wie Tradingcards

Wer kennt sie nicht, die kleinen Tütchen mit den bunten Bildern, die man so wunderbar in die entsprechenden Sammelbilderalben einkleben kann? Fast jedes Kind hatte sie früher, die Pannini-Sammelalben, für die neue Bundesliga-Saison oder den neuesten Zeichentrickfilm. Tradingcards sind diesen Sammelbildern sehr, sehr ähnlich. Sie kommen aus den USA, werden normalerweise auch in kleinen Tüten verkauft, sind bezüglich ihrer Materialbeschaffenheit qualitativ sehr hochwertig und werden in Amerika seit vielen, vielen Jahren gesammelt. Tradingcards werden nicht in Sammelalben geklebt, da auf den Rückseiten zumeist interessante Informationen zu den Karten zu finden sind. Kauft man eifrig die kleinen Tütchen, gelingt es einem (früher oder später) zumeist, die entsprechende Serie zu komplettieren. Tradingcards gibt es in zahlreichen Stilrichtungen. Es gibt Karten mit tollen Fantasymotiven, erotische Ausgaben, Sportkarten und selbstverständlich auch Comic-Cards. Wir verkaufen in der Regel bereits fertig zusammeng estellte Sätze und natürlich auch die heiß begehrten Spezial- und Sonderkarten, die man, wenn man viel Glück hat, ganz vereinzelt in den Tütchen finden kann und die meisten sehr selten sind.