D wie Don Lawrence

Die Copyrights aller Abbildungen liegen bei den jeweiligen Zeichnern, Verlagen und/oder Fotografen.

Schon seit vielen Jahren ist Don Lawrence einer der bedeutendsten europäischen Comic-Zeichner. Seine phantastischen Serien "Storm" und "Trigan" enthalten die für ihn typische Synthese aus realistischen und an Dalis Surrealismus erinnernden visuellen Elementen. Don Lawrence wurde am 17. November 1928 in London unter seinem bürgerlichen Namen Donald, Southam Lawrence geboren. Seine Schulzeit verbrachte er in einem Internat der St. Paul`s School in Hammersmith, in dem er auch seine ersten Zeichnungen fertigstellte. Von 1950 bis 1954 studierte Don Lawrence am Art Department der Londoner Borough Poly Technik und genoss dort alle Vorzüge eines Stipendiaten.

Seine ersten Comic-Zeichnungen wurden vom Verlag Fleetway veröffentlicht. Nachdem dies geschehen war, beschloss er, Comic-Zeichner zu werden, eine Entscheidung, die er bis heute nicht bereut hat.

Don Lawrence arbeitet mit der Technik des einfallenden Lichts, einem Kunsttrick, den auch schon Rembrand bei seinen Gemälden anwandte. Auf diese Art und Weise versucht er, seinen Zeichnungen mehr Ausdruck zu verleihen. Mit der Serie "Trigan" schaffte Don Lawrence 1965 den Durchbruch und schuf seitdem Kunstcomics der Spitzenklasse.